BIOGRAPHY

 

 

Serbian Soprano Jelena Widmann graduated at the University of Arts in Graz with her Master of Music in Voice and Concert Singing (Lied and Oratorio) under the tutelage of Professor Martin Klietmann, Professor Joseph Breinl and Professor Robert Heimann. She attended several Masterclasses with Vladimir Chernov, Angelika Kirchschlager, Marjana Lipovšek, Dagmar Livorová und Aulikki Eerola, among others. She received a scholarship of the „American Institute of Musical Studies Graz“ and won a prize at the International Singing Competition „Kammeroper Schloß Rheinsberg“.

Stage appearances during her studies in Graz were Scolatella II in Henze's  IL RE CERVO,   Papagena in Mozart's DIE ZAUBERFLÖTE, Füchslein Schlaukopf in Janáček's DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN, Lauretta in Puccini's GIANNI SCHICCHI, Dafne in Fux' DAFNE IN LAURO and  Corilla in Donizetti's VIVA LA MAMMA.

Further appearances included Adele in Strauss' “Die Fledermaus” and Hortense in “Der Opernball” (R. Heuberger) during a tour all around Germany, Switzerland and Austria. At the first Children's Opera Fesitval in Essen/Germany, she appeared in a revised version of Verdi's NABUCCO. At the International Opera Festival Kammeroper Schloß Rheinsberg she sang the role of Elisabeth in Nestroy's TANNHÄUSER.

Jelena Widmann appeared many times as a Concert Singer in Austria, Germany and Hungary. She sang the solo-parts in: Orff's CARMINA BURANA in the „Wiener Musikverein“, Mahler's 4th SYMPHONIE and REQUIEM by Frank Martin in the „Musikverein für Steiermark“, STABAT MATER of Haydn, at the New Years Concerts of the „Niederösterreichischen Tonkünstlerorchesters“ with conductor Alfred Eschwé. Furthermore, she appeared in many concerts singing masses, cantatas and oratorios (at Bach's ST JOHN'S PASSION, MAGNIFICAT and CHRISTMAS ORATORIO, Händel's MESSIAH and Mozart's REQUIEM).

Moreover, she was invited to appear as a Soloist at the Wiener Musikverein in Schumann's REQUIEM FOR MIGNON und Strawinsky's LES NOCES with conductor Cornelius Meister and the  Radiosymphonieorchester of the ORF (Austrian Public Broadcast).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TERMINE

 

März 2019

Samstag, 30.3.2019 19:30 Uhr, Heilandskirche Graz

"Das Sühnopfer des neuen Bundes" Carl Loewe, Passions-Oratorium

 

Jelena Widmann, Sopran
Helena Sorokina, Alt
Roman Pichler, Tenor
Florian Widmann, Bariton
Gerd Kenda, Bass
 
Christiaan van de Woestijnen, Orgel
 

Grazer Evangelische Kantorei

Leitung: Thomas Wrenger

 

 


MAI 2019

Freitag, 17.5.2019 19:30 Uhr, Kalvarienbergkirche Kindberg

"Auf Flügeln des Gesanges" - Lieder, Duette und Arien von Schubert, Schumann u.v.a.


Jelena Widmann, Sopran
Florian Widmann, Bariton
Mauro Zappalà, Klavier

 

Dienstag, 21.5.2019 19:30 Uhr Kulturhaus/Stadtsaal Bruck a.M.

"Barockes Feuerwerk" - A. Vivaldi MAGNIFICAT RV 610, M.-A. Charpentier TE DEUM


Jelena Widmann, Sopran
Joseph-Haydn Orchester

Singkreis Bruck, Chor der Pfarre Bruck

Leitung: Miriam Ahrer

 


JUNI 2019

Freitag, 14.6.2019 20:00 Uhr, Stefaniensaal Graz

CARL ORFF "Carmina Burana" - Welturaufführung der Fassung für Percussion-Orchester

Jelena Widmann, Sopran
Mario Lerchenberger, Tenor
Slaven Abazovic, Bariton

Studio Percussion Graz

Leitung: Rahela Duric

 


 SEPTEMBER 2019

Sonntag, 22.9.2019 20:00 Uhr, Pfarrkirche Söll in Tirol

"Auf Flügeln des Gesanges" - Lieder, Duette und Arien von Schubert, Schumann u.v.a


Jelena Widmann, Sopran
Florian Widmann, Bariton
Mauro Zappalà, Klavier

 

 

 

 

 

REPERTOIRE

 

Ein Auszug von meinen Opern- und Operettenpartien

Opern- und Operettenpartien

 

 

 

 

 

 

 

Ein Auszug aus meinen Oratorien- und Konzertpartien

Oratorium und Konzert

 

 

 

 

 

KRITIKEN

 

"Der Tod Jesu" C.H. Graun in der Heilandskirche Graz

Kleine Zeitung

(…) Jelena Widmann, die serbische Studentin von Martin Klietmann sang (…) lupenreine Koloraturen. (...)

Neujahrstournee des Tonkünstler Orchesters Niederösterreich

NÖN

(…) Zart, liebesselig und melancholisch sang Jelena Widmann (…) das Lied der Lady aus der Oper „Martha“ von Friedrich Flotow (…). Kokett besang sie auch den heiligen Ehestand mit „Unbekannt, deshalb nicht minder interessant“ (…)

„Best of“-Konzert der Kunstuniversität Graz im MUMUTH

Kleine Zeitung

(…) Und anhand Robert Kahns „Jungbrunnen“-Liedern (nach Texten Paul Heyses) zeigte die serbische Sopranistin Jelena Radojčić(…), dass sie das romantische Lied in all seinen Facetten wunderbar verinnerlicht hat.

Orchesterkonzert Dom zu Graz

Kleine Zeitung

(…) Wolfang Amadeus Mozarts Psalm 116 „Laudate Dominum“ mit klassizistischer Eleganz der Soprankoloraturen (Jelena Radojčić). (…) in Leonard Bernsteins „Chichester Psalms“ (…) mit delikaten Soli von Jelena Radojčić(…)

4. Symphonie Mahler im Musikverein für Steiermark

Kleine Zeitung

(…) Die serbische Sopranistin Jelena Radojčić malte die „himmlischen Freuden“ im Finale mit vibratoarmen Wohllaut.

Operettentournee „Der Opernball“ R. Heuberger, Rolle: Hortense

Oberpfalznetz.de

(…) Aktivposten der Aufführung waren Jelena Radojčić als Stubenmädchen Hortense und Christiane Marie Riedl als deren Verehrer Henri. Beide konnten wirklich gut singen, taten dies auch und verkörperten mit schauspielerischer Flexibilität ihre Rollen (...)

Badische Zeitung

(…) Mit zartem Timbre und Soubrettencharme gefiel Jelena Radojčić in der Rolle des koketten Kammerkätzchens (...)

Der Westen

(…) Jelena Radojčić (Hortense) trifft (...) die walzerselige Stimmung des "Chambre sépareé"-Duetts (...)

Mindener Tagesblatt

(…) So bezaubert die Inszenierung Horst Zanders besonders durch die jugendlich- unverbrauchten Stimmen von (…) Jelena Radojčić (...)

 


AUDIO - SAMPLES

 

Carl Orff "Carmina Burana"

 

Antonín Dvořák "Te Deum"



 

Robert Kahn "Sieben Lieder aus dem Zyklus „Jungbrunnen“ von Paul Heyse"


Portrait Fotos

 


Bühnen Fotos

 

KONTAKT

 

Name 
E-Mail 
Betreff 
Nachricht 
    

 

 

 

 

Ich freue mich über Ihre Nachricht!

 

Herzlichst Ihre